Binaere Optionen Broker Vergleich

Binäre Optionen Broker Vergleich

Was Sie beim Handel mit binären Optionen wissen sollten

Da der Handel von binären Optionen aktuell sehr populär ist und zahlreiche Anbieter auf dem Markt drängen, haben wir auch Anbieter für diese Anlageform getestet, um Sie davor zu bewahren unnötiges Lehrgeld für schlechte oder mittelmäßige Binärbroker aus dem Fenster zu werfen.Grundsätzlich müssen wir hier aber erwähnen, dass wir selbst kaum binäre Optionen handeln.Der Grund liegt zum einen in der mangelhaften Regulierug der meisten Anbieter und zum anderen im geringen Chance Risiko Verhältnis.Falls Sie dennoch binäre Optionen handeln möchten, würden wir dies nur bei unseren Testsieger tun.

Sieger im Binäre Optionen Broker Vergleich

Testsieger im Broker Vergleich24option

  • genaue Kursstellung durch Reuters
  • Renditen bis 89%
  • Möglichkeit Optionen früher zu schließen
  • Demo-Konto verfügbar
Zum Broker >>
PlatzBrokerBewertungMindesteinlagemax. RenditeDemo-KontoTestbericht 
24optionBewertung 4.8 / 5 Punkten250 Euro89%
24option ErfahrungenWeiter >>

Wissenswertes zum Binäre Optionen Broker Vergleich

Binäre Optionen sind ein noch relativ neuer Trend am Finanzmarkt, der sich allerdings insbesondere in den vergangenen zwei Jahren definitiv durchgesetzt hat. So interessieren sich immer mehr Anleger und Trader, die das spekulative Investment mögen, für den Handel mit diesen speziellen Optionen. Während klassische Optionen, die am Terminmarkt gehandelt werden können, vielen Anlegern bereits bekannt sind, gibt es insbesondere bezüglich der binären Optionen häufig noch Informationsdefizite. Daher möchten wir im Folgenden etwas näher darauf eingehen, worum es sich bei binären Optionen handelt, wie der Handel stattfindet und vor allem, wie Sie den richtigen Binäre Optionen Broker finden können.

Wesentliche Eigenschaften der binären Optionen

In vielen Punkten sind binäre Optionen einerseits mit den klassischen Call- und Put-Optionen vergleichbar, die am Terminmarkt gehandelt werden. Auf der anderen Seite existieren einige grundlegende Unterschiede, sodass binäre Optionen generell einige abweichende Eigenschaften im Vergleich zu klassischen Optionen aufweisen. Eines dieser Merkmale besteht zum Beispiel darin, dass der Handel mit binären Optionen als sehr einfach gilt. So muss sich der Trader nur zwischen wenigen Punkten entscheiden, durch die sich die jeweiligen binären Optionen kennzeichnen. Im Vergleich zu klassischen Optionen ist es bei den binären Optionen beispielsweise nicht so, dass hier die einzelne Option mit zahlreichen Kennzahlen analysiert wird.

Ferner gibt es bei binären Optionen keinen Zeitwert, sodass der Wert der einzelnen Option ausschließlich durch den Kurs bzw. Preis des jeweiligen Basiswertes bestimmt wird. Die Bezeichnung binäre Option wurde voraussichtlich deshalb gewählt, weil der Trader entweder seinen Kapitaleinsatz verliert oder eine zuvor festgelegte Rendite erzielt. Es gibt also – genau wie im Binärbereich – nur zwei Möglichkeiten. Auch diese Tatsache trägt definitiv dazu bei, dass binäre Optionen unter anderem für Neulinge bestens geeignet sind, da sie sich durch transparente und leicht verständliche Eigenschaften auszeichnen. Zu den wesentlichen Merkmalen der binären Optionen gehört natürlich ebenso, dass sie sich immer auf einen Basiswert beziehen. Dabei handelt es sich meistens um einen der folgenden Asset-Arten:

  • Indizes
  • Aktien
  • Rohstoffe
  • Devisen

Zwischen diesen Basiswerttypen muss sich der Trader entscheiden, wenn er mit binären Optionen handeln möchte. Manche Binäre Optionen Broker haben das Angebot in diesem Bereich sogar noch etwas erweitert, was dann im Einzelfall überprüft werden sollte.

Wie funktioniert der Handel mit binären Optionen?

Wie eingangs erwähnt, können sich binäre Optionen vor allen Dingen dadurch auszeichnen, dass der Handel transparent und für Anfänger leicht verständlich ist. Um mit einer binären Option handeln zu können, muss der Trader allerdings erst einmal einige Selektionen vornehmen. Dazu gehört, dass verschiedene Wahlen getroffen werden, insbesondere hinsichtlich der folgenden Merkmale:

  • Laufzeit der Option
  • Basiswert
  • Kapitaleinsatz
  • Handelsart

Wie der Handel mit binären Optionen im Detail funktioniert, möchten wir an einem Praxisbeispiel verdeutlichen. Angenommen, der spekulativ eingestellte Trader geht davon aus, dass der DAX-Index innerhalb der nächsten zwei Tage steigen wird. In diesem Fall stehen bereits zwei Punkte fest, nämlich dass sich der Trader zum einen für eine binäre Option mit dem Basiswert DAX entscheidet und es sich zum anderen um eine Call-Option handeln muss. Mit einer binären Call-Option spekuliert der Trader nämlich auf einen steigenden Kurs, während er sich für eine Put-Option entscheiden müsste, falls er davon ausgeht, dass der DAX in den kommenden zwei Tagen an Punkten verliert. Nach dem Basiswert und Richtung der Spekulation feststehen, muss sich der Trader nur noch für eine Laufzeit entscheiden. Da er davon ausgeht, dass der DAX innerhalb der nächsten zwei Tage Punkte gewinnen wird, bietet sich natürlich eine Optionslaufzeit von zwei Tagen an. Nun ist nur noch festzulegen, wie viel Kapital eingesetzt werden soll. Damit sind alle Selektionen vorgenommen, um einen Auftrag über den Kauf der binären Option zu erteilen.

Im Folgenden spielt es bei den einfachen Call- und Put-Optionen als Handelsart keine Rolle, wie der Verlauf des Index beispielsweise in den nächsten 24 Stunden ist. Entscheidend ist nämlich nur, ob der Punktestand beim DAX exakt bei Fälligkeit der Option, also nach zwei Tagen, höher oder niedriger als beim Kauf der Option ist. Liegt der DAX-Index auch nur einen Punkt höher, so hat der Trader eine Rendite von meistens 70 bis 90 Prozent erzielt. Notiert der DAX-Index hingegen auch nur einen Punkt unterhalb des Standes, der beim Kauf der Option vorhanden war, so ergibt sich daraus, dass der Trader seinen Kapitaleinsatz verliert. Lediglich eine geringe Verlustabsicherung wird von manchen Brokern angeboten, die sich allerdings selten oberhalb von 15 Prozent bewegt. In jedem Fall erhält der Kunde also mit Ablauf der Option ein eindeutiges Ergebnis, indem er entweder die im Vorhinein bekannte Rendite erzielt oder seinen Kapitaleinsatz verliert.

Wer bietet den Handel mit binären Optionen an?

Wer sich als Trader grundsätzlich für den Handel mit binären Optionen interessiert, der stellt sich natürlich oftmals die Frage, wer den Handel überhaupt anbietet. Im Gegensatz zu klassischen Optionen, die über die Terminbörse gehandelt werden können, sind es nämlich nicht die gewöhnlichen Banken oder Online-Broker, die auch den Handel mit binären Optionen im Angebot haben. Stattdessen kann sich der Trader zwischen speziellen Brokern entscheiden, die als Binäre Optionen Broker bezeichnet werden. Diese Anbieter haben sich darauf spezialisiert, ausschließlich den Handel mit binären Optionen anzubieten. Da Digitaloptionen in der jungen Vergangenheit einen immer stärkeren Zuspruch erhalten haben, gibt es mittlerweile über 30 Binäre Optionen Broker, zwischen denen sich Trader entscheiden können. Daher ist es von großer Bedeutung, einen ausführlichen Vergleich der Anbieter vorzunehmen, was auf verschiedenen Wegen möglich ist.

Die Vergleichsmöglichkeiten im Bereich Binäre Optionen Broker

Der Vergleich der zahlreichen Binäre Optionen Broker ist vor allem deshalb nicht ganz einfach, weil sich Trader nicht nur auf das Gegenüberstellen der Handelskonditionen beschränken sollten. Dies mag beispielsweise bei einem Tagesgeldvergleich ausreichend sein, jedoch gibt es bei den Binäre Optionen Brokern noch wesentlich mehr Kriterien als die Konditionen, die letztendlich ausschlaggebend dafür sind, ob es sich um einen guten oder mittelmäßigen Anbieter handelt. Dennoch können natürlich die Handelskonditionen der verschiedenen Broker zunächst einmal anhand eines Onlinevergleichs gegenübergestellt werden. Dort geht es allerdings nur darum, beispielsweise zu ermitteln, welcher Broker eine geringe oder hohe Mindesteinzahlung fordert, wie hoch die Mindesthandelssumme ist und wie viele Basiswerte angeboten werden.

Wer als Trader allerdings deutlich umfassender über die verschiedenen Broker informiert sein möchte, der wird mit einem reinen Konditionenvergleich nicht auskommen. In diesem Fall ist es nahezu unerlässlich, sogenannte Broker-Reviews zum Binäre Optionen Broker Vergleich heranzuziehen. Es handelt sich bei diesen Reviews um ausführliche Testberichte, die Sie übrigens auch auf unserer Webseite finden. Wir haben uns nämlich intensiv mit jedem einzelnen Broker beschäftigt, Angebote, Services, Leistungen und Konditionen überprüft und miteinander verglichen. Auf diese Weise tragen die Broker-Reviews dazu bei, dass Sie ein objektives Gesamtbild zu jedem Broker erhalten, für den Sie sich näher interessieren. Dabei kommen auch Testpunkte wie Kundenservice, Sicherheit und Zusatzangebote nicht zu kurz.

Eine weitere Informationsquelle, die ebenfalls zum Vergleich der Binäre Optionen Broker dienen kann, sind diverse Foren. Vorteilhaft an solchen Foren ist vor allem, dass dort Trader ihre Meinung kundtun, die meistens bereits Erfahrungen mit dem Broker gesammelt haben. Allerdings sollten Sie andererseits beachten, dass solche Erfahrungen und Berichte natürlich nicht selten subjektiv sind, insbesondere dann, wenn der Trader Geld verloren hat. Daher ist es aus unserer Sicht immer noch am besten, wenn Sie sich ausführlich in Form der Broker-Reviews informieren.

Worauf ist beim Binäre Optionen Broker Vergleich zu achten?

Damit die Broker-Reviews für Sie eine echte Entscheidungshilfe darstellen, sollten Sie beim Binäre Option Broker Vergleich natürlich wissen, worauf zu achten ist und welche Kriterien für die Auswahl überhaupt von Bedeutung sind. Aus diesem Grund bietet es sich an, die zahlreichen Broker und veröffentlichen Reviews in diverse Kategorien einzuteilen, die dann näher betrachtet werden können. Zu diesem Zweck ist beispielsweise die folgende Aufteilung sinnvoll:

  • Handelsplattform
  • Konditionen
  • Sicherheit und Regulierung
  • Kundenservice
  • Leistungen
  • Bonus
  • Zusatzangebote

Auf einige dieser Kategorien möchten wir im Folgenden noch etwas näher eingehen, denn natürlich ist es wichtig zu wissen, welche Punkte sich hinter der jeweiligen Rubrik verbergen und worauf Sie beim Binäre Option Broker Vergleich achten sollten.

Handelsplattform: Leichte Bedienbarkeit und viele Funktionen sind gefragt

Die Handelsplattform ist natürlich auch beim Handel mit binären Optionen die grundlegende Basis dafür, dass der Trader Informationen abrufen kann und überhaupt dazu in der Lage ist, einen Auftrag zum Handel mit binären Optionen zu erteilen. Trading-Plattformen werden heutzutage oftmals in drei Varianten angeboten, nämlich als mobile Version, als webbasierte Handelsplattform sowie als Desktop-Variante. Noch wichtiger als die Art der Handelsplattform ist allerdings, dass diese möglichst intuitiv bedienbar ist und zahlreiche Funktionen aufweist, die beim Handel mit binären Optionen nützlich sind. Für manche Trader spielt zudem die farbliche Gestaltung der Handelsplattform (Design) eine Rolle, auch wenn wir diesen Punkt eher für zweitrangig halten. Letztendlich zählt bei der Handelsplattform vor allen Dingen, dass Sie sich schnell zurechtfinden und auch alle Funktionen nutzen können, über die Sie gerne verfügen möchten.

Konditionen: für manche Trader von größerer Bedeutung

Der Vergleich der Konditionen ist im Bereich binäre Optionen sicherlich nicht von ganz großer Bedeutung, sollte aber dennoch nicht vernachlässigt werden. So spielt es beispielsweise für zahlreiche Trader keine Rolle, ob der Broker nun eine Mindesteinzahlung von 100 oder 200 Euro fordert. Dennoch kann ein Vergleich der Handelskonditionen durchaus sinnvoll sein, spätestens dann, wenn die Wahl zwischen zwei oder mehr Brokern zu treffen ist. Daher sollten Sie auch beim Binäre Optionen Broker Vergleich vor allem auf die folgenden Konditionen achten:

  • Mindesteinzahlung
  • Mindesthandelssumme
  • Anzahl handelbare Basiswerte
  • maximale Rendite
  • Verlustabsicherung

Sicherheit und Regulierung: Broker lassen sich in zwei Gruppen einteilen

Bezüglich Sicherheit und Regulierung kann zunächst einmal eine Einteilung der zahlreichen Binäre Optionen Broker in zwei große Gruppen vorgenommen werden. So gibt es auf der einen Seite diejenigen Broker, die mittlerweile von der zuständigen Finanzaufsichtsbehörde reguliert werden. Heutzutage sind es schätzungsweise 70 Prozent aller Broker, die sich für eine solche Regulierung entschieden haben. Die andere Gruppe besteht folglich aus den Anbietern, die bisher noch nicht überwacht und kontrolliert werden. Falls Sie als Trader auf hohe Sicherheit beim Broker bedacht sind, sollten Sie sich definitiv für einen bereits regulierten Anbieter entscheiden. Sind Ihnen hingegen nur hohe und schnelle Gewinne wichtig, können Sie natürlich einen Broker wählen, der bisher noch nicht von offizieller Seite aus reguliert wird. Die Sicherheit erkennen Sie nicht nur an der Regulierung, sondern unter anderem auch daran, ob der Binäre Optionen Broker auf seiner Webseite auf das Risiko des Handels hinweist und Daten gesichert sowie verschlüsselt übertragen werden.

Kundenservice: gute Erreichbarkeit und Kompetenz als Merkmale

Der Kundenservice ist sicherlich ein klassisches Beispiel dafür, warum ein reiner Konditionenvergleich beim Binäre Optionen Broker Vergleich heutzutage nicht mehr ausreichend ist. Ob der Kundenservice gut erreichbar ist, die Mitarbeiter freundlich sind und qualifizierte Antworten geben, lässt sich nämlich in einem Konditionenvergleich nicht darstellen. Stattdessen bedarf es der bereits angesprochenen Broker-Reviews, die das empfehlenswerte Mittel sind, falls Sie sich ein umfangreiches Bild zu jedem Broker machen möchten. So sind auch wir in unseren Tests beispielsweise so vorgegangen, dass wir den Mitarbeitern Fragen gestellt und überprüft haben, wie gut und schnell der Kundenservice auf welchen Wegen erreichbar ist. So wissen Sie als Trader bereits vor der Eröffnung des Handelskontos darüber Bescheid, wie der Kundenservice in der Gesamtheit einzustufen ist. Vorteilhaft ist es natürlich, wenn der Kundenservice auch deutschsprachige Mitarbeiter umfasst, was leider noch nicht bei allen Binäre Optionen Brokern der Fall ist.

Leistungen und Zusatzangebote: große Unterschiede zwischen den Brokern

Eine Kategorie, in denen sich die Broker derzeit teilweise noch erheblich voneinander unterscheiden, sind Leistungen und Zusatzangebote. So gibt es beispielsweise Unterschiede darin, ob der jeweilige Broker ein Demokonto zur Verfügung stellt und bereits den mobilen Handel anbietet. Darüber hinaus möchten insbesondere Anfänger beim Handel mit binären Optionen gerne kostenlose Informationen abrufen können, sodass sie schnell mehr über binäre Optionen und den Handel lernen. Zu diesem Zweck bieten bereits einige Broker einen sogenannten Lern- und Wissensbereich an, der beispielsweise auch die mögliche Teilnahme an Webinaren beinhaltet. Solche und andere Zusatzangebote können unter Umständen sogar den Ausschlag geben, für welchen Binäre Optionen Broker sich der Trader entscheidet.

Fazit zum Binäre Option Broker Vergleich

Der Binäre Option Broker Vergleich ist aus unserer Sicht absolut unverzichtbar, falls Sie den passenden Anbieter finden möchten. Da es teilweise größere Unterschiede zwischen den Brokern gibt, sollten Sie sich beim Vergleich ausreichend Zeit nehmen und sich nicht nur auf die Konditionen konzentrieren. Daher bietet es sich an, unsere ausführlichen Broker Reviews zu betrachten, in denen wir objektiv Ergebnisse unseres Tests liefern.